Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter Natur & Technik, Herbst 2019
Liebe Natur- und Technikinteressierte

Der Herbst ist da! Zur bunten Jahreszeit lade ich Sie herzlich dazu ein, die aktuellen Angebote zu nutzen. Schmökern Sie doch im Herbstnewsletter − vielleicht ist das eine oder andere für Sie dabei?

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre und einen schönen Herbst!

Mit herzlichen Grüssen

Nicole Schwery, PHTG
Co-Leitung Fachstelle NaTech

Inhalt
  1. Fachstelle NaTech der PHTG
  2. Regional
  3. National
  4. Aktuelle Medienempfehlungen
Fachstelle NaTech der PHTG
13. November 2019: Projektwochen «NaTech digital», Schnupperabend

Die Fachstelle NaTech bietet Schulklassen des 2. Zyklus die Möglichkeit, in Projektwochen in die Welt der Technik und Informatik einzutauchen. Am 13. November findet der Schnupperabend zu den NaTech digital Projektwochen statt, an den Lehrpersonen des 2. Zyklus eingeladen sind.
Weitere Informationen

Berufswahlangebot für Sek I Klassen «Triff deine NaTech-Zukunft»

Kantonsschülerinnen und Kantonsschüler aus Frauenfeld und Kreuzlingen mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt besuchen als Tandem Sek I-Klassen und berichten von ihrem Werdegang, von ihren Zukunftsüberlegungen und Herausforderungen bei der Berufswahl. Das Angebot richtet sich an E-Klassen und läuft in diesem Jahr noch bis Ende Dezember.
Weitere Informationen
Regional
Energiegeladener Unterricht

Was ist Energie? Wo begegnen wir Energie im Alltag? Welche Wirkung hat unser Energieverbrauch? Die erlebnisorientierte Erarbeitung solcher Fragen steht im Mittelpunkt des Unterrichtsmoduls «Energiegeladener Unterricht». Energiepädagoginnen und Energiepädagogen sind für einen halben Tag zu Besuch in Schulen und bringen 4.−6. Klässlern die Welt der Energie mit Hilfe von Experimenten und einfacher Theorie näher.
Weitere Informationen

Ausstellung: Wild auf Wald

Die Ausstellung im Naturmuseum lädt zu einer Entdeckungstour in den vertrauten Lebensraum ein, die auch Verborgenes über unseren Wald bereit hält. Am 14. November um 18 Uhr wird die Sonderausstellung eröffnet.
Weitere Informationen

WWF Anlass «Springende Forellen, gurgelnde Bäche»

Springende Fische? Im November keine Seltenheit. Seeforellen wandern wie die Lachse flussaufwärts zu ihren Laichgewässern. Dafür sind gesunde und barrierefreie Bäche zwingend. Die WWF-Exkursion vom Samstag, 23. November 2019 von 9 Uhr bis 12 Uhr besucht einen Fischaufstieg in Romanshorn.
Weitere Informationen

Vortrag: Rohstoffe der Erde sind nicht erneuerbar − werden uns kritische Elemente ausgehen?

Ohne Indium kein Handy, ohne Kupfer und ohne Sand keine Häuser: Rohstoffe sind für unseren Alltag unverzichtbar. Reichen die Rohstoffe auch in Zukunft? Welche positive Chancen gibt es bei der Rohstoffgewinnung? Prof. Dr. C. Heinrich, Geologe an der ETH Zürich, geht diesen Fragen in seinem Vortrag am 3. Dezember 2019, 20 Uhr in der Aula des Berufsbildungszentrums Weinfelden nach.
Weitere Informationen

Bildungskonferenz Klima und Energie 2020

Schülerstreiks, Klimaproteste, Fridays for Future − Klima- und Energiethemen sind brandaktuell. Wie kann ich als Lehrperson die Themen auf erlebnisreiche Weise in den Unterricht integrieren und das Interesse der Kinder und Jugendlichen aufnehmen?
Hier setzt die eintägige Bildungskonferenz Klima und Energie vom 9. Mai 2020 in der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg in Feldkirch, Österreich an.
Weitere Informationen

Gesucht: naturnah gestaltete Schulhausumgebungen

In der Ostschweiz sind in den letzten Jahren etliche Schulhausumgebungen naturnah gestaltet worden. Um andere zu motivieren gleiches zu tun, sucht der WWF Ostschweiz Praxisbeispiele von «grünen Schulhäusern und Kindergärten», deren Umgebung naturnah gestaltet und auch kindgerecht ist.
Weitere Informationen

Kinder- und Jugendwettbewerb «Der Grüne Zweig»

«Der Grüne Zweig» prämiert Projekte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum Thema Umwelt und Natur. Er wird alle zwei Jahre von den WWF-Sektionen Appenzell, Graubünden, Schaffhausen, St.Gallen und Thurgau verliehen. Beste Chancen auf einen Gewinnpreis haben Projekte, die sich für die Tiere, Pflanzen und die Umwelt starkmachen. Thurgauer Schulen und Klassen sind herzlich eingeladen, am Wettbewerb teilzunehmen!
Weitere Informationen
National
SWiSE Tagung, 21. März 2020, Zürich

Am 21. März 2020 lädt die Pädagogische Hochschule Zürich zur 11. Tagung von SWiSE ein. Der traditionelle SWiSE Innovationstag thematisiert dieses Jahr sprachsensiblen Unterricht in NMG und NT. In den stufenspezifischen, praxisorientierten Ateliers und Kurzvorträgen erhalten die Lehrpersonen aller Schulstufen vielseitige Impulse für ihren naturwissenschaftlich-technischen Unterricht.
Weitere Informationen

Themenbereich Wasser

éducation21 hat ein Dossier zum Thema Wasser aufbereitet, das sich besonders gut für die Umsetzung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) eignet.
Weitere Informationen

Unter der Homepage wassernetz.ch sind zudem ausserschulische Partner für authentisches Lernen am Wasser zu finden.
Weitere Informationen

Pro Natura lanciert dazu das Unterrichtsprojekt «Hinaus ans Wasser» für alle Schulstufen. Lehrpersonen, die ihre Klasse anmelden, erhalten ein Forschungspaket mit einer Unterrichtshilfe, mit Bestimmungsfächern und Becherlupen und können sich zur Weiterbildung anmelden.
Weitere Informationen

Finanzhilfen für Projekte zu Abfall/Recycling

Warum trennen wir Abfall? Was ist Foodwaste? Wie funktioniert Recycling? éducation21 unterstützt Schul- und Klassenprojekte mit Fokus auf Abfall und Recycling finanziell und beratend. Schulen aller Stufen können mit einem Gesuch Unterstützung beantragen.
Weitere Informationen

Handeln in der Klimakrise

Viele Jugendliche zeigen sich von der globalen Klima- und Umweltsituation tief betroffen und wollen etwas bewegen. Die Schule kann dieses Anliegen aufnehmen und Jugendliche dabei helfen, eigene Handlungsspielräume zu entdecken und konstruktiv zu nutzen. Der PUSCH-Umweltunterricht stärkt Kompetenzen gemäss Lehrplan21 im Fachbereich Natur, Mensch und Gesellschaft und in dessen Perspektiven. Die Lektionen sind für Schulen in über 700 Gemeinden kostenlos.
Weitere Informationen

Eigene Ideen für das Klima

Wie kann ich meinen Energieverbrauch im Alltag senken? Wie kann ich mein Arbeitsumfeld nachhaltiger gestalten? In der Energie & Klimawerkstatt 2019/20 können Lernende eigene Ideen umsetzen. Die zwölf besten Projektarbeiten werden im Juni 2020 öffentlich gewürdigt, als Hauptpreis winken in vier Kategorien je CHF 2000.−. Einsendeschluss ist Ende März 2020.
Weitere Informationen
Aktuelle Medienempfehlungen
Das Klimabuch

Mit der Unterstützung zahlreicher Wissenschaftler hat Esther Gonstalla die komplexen Zusammenhänge und wissenschaftlichen Daten zur globalen Erwärmung zu leicht verständlichen Infografiken verarbeitet − für alle, die nicht nur begreifen, sondern auch handeln wollen.
Weitere Informationen

Film: Auf dem Weg zum plastikfreien Waldkindergarten

Die Initiative «Auf dem Weg zum plastikfreien Waldkindergarten», die der Landesverband Wald- und Naturkindergärten BW e.V. schon 2018 angestossen hat, wird in visuellen Eindrücken kostenlos für alle Interessierten im Internet zur Verfügung gestellt. Schnell, effizient und einfach soll dieser Impuls möglichst viele Einrichtungen, Eltern und andere interessierte Menschen erreichen.
Weitere Informationen



Impressum

Der Rundbrief erscheint vierteljährlich und weist auf Neuigkeiten der Umweltbildung und Bildung für
Nachhaltige Entwicklung (BNE) hin.
Weitere Informationen finden sich auf der Internetplattform www.education21.ch.

Redaktion:
Nationaler Teil mit Informationen von éducation21: Claudio Dulio, claudio.dulio@education21.ch
Regionales Fenster: PHTG: Nicole Schwery, nicole.schwery@phtg.ch

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Pädagogische Hochschule Thurgau
Unterer Schulweg 3
8280 Kreuzlingen 1
Schweiz

+41(0)71 678 56 82
weiterbildung@phtg.ch