Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter Natur & Technik, Sommer 2019
Liebe Natur und Technik-Interessierte

Gleich geht es wieder los! Der Schulstart naht und dazu möchten wir Ihnen neue Ideen, Projekte und Tipps für die Schule und den Unterricht mitgeben. Ganz besonders möchte ich Sie auf das neue Angebot NaTech digital, Projektwochen für Schulklassen des 2. Zyklus aufmerksam machen. Mehr dazu und zu anderen Ideen erfahren Sie im Newsletter.

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre und einen gelungenen Start ins neue Schuljahr!

Mit herzlichen Grüssen Nicole Schwery, PHTG
Co-Leitung Fachstelle NaTech
Inhalt
  1. Fachstelle NaTech der PHTG
  2. Regional
  3. National
  4. Aktuelle Buchempfehlungen
Fachstelle NaTech der PHTG
NaTech digital, Projektwochen für Schulklassen des 2. Zyklus

Möchten Sie während einer Woche mit der Klasse an naturwissenschaftlich, technischen Challenges tüfteln? Möchten Sie in die digitale Welt mit dem Calliope Mini eintauchen? «NaTech digital» sind vorbereitete Projektwochen (inkl. Material), die Sie nach einer Einführung selbstständig umsetzen können.
Weitere Informationen


Berufswahlangebot für Sek I Klassen «Triff deine NaTech-Zukunft» 

Kantonsschülerinnen und Kantonsschüler aus Frauenfeld und Kreuzlingen mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt besuchen als Tandem Sek I Klassen und berichten von ihrem Werdegang, von ihren Zukunftsüberlegungen und Herausforderungen bei der Berufs- bzw. Schulwahl. Das Angebot richtet sich an E-Klassen und läuft in diesem Jahr von September bis Ende Dezember.
Weitere Informationen


Seilkiste «Schaukelfee und Klettermax» zur Ausleihe

Die Fachstelle NaTech stellt immer wieder Projektkisten mit handlungsorientiertem Material zusammen. Neu im Sortiment ist Seilkiste Schaukelfee und Klettermax, welche in der MDZ Bibliothek ausleihbar ist. Mit den Seilen können mit der Klasse verschiedene Bauwerke wie Brücken, Schaukeln usw. gebaut werden. Die Kiste beinhaltet ein Klassenset an Seilen und didaktisches Material zur Nutzung der Seile.
Weitere Informationen
Regional
Energieschulen für Primar- und Sekundarschulen

Die Projektgruppe «Energie in Schulen» des Kantons Thurgau will die ersten Energieschulen im Kanton zusätzlich prämieren. Dazu wird sie die Schulen nach Erreichen der Auszeichnung «Energieschule» einladen und mit einem Anerkennungsgeschenk überraschen. Nehmen auch Sie mit Kindern und Jugendlichen die Zukunft in die Hand. Machen Sie sich mit Ihren Schülerinnen und Schülern als Erste im Kanton auf den Weg zur «Energieschule».
Weitere Informationen

Pro Natura: Exkursionen für Schulen

Auf geführten Exkursionen im Schutzgebiet ermöglicht das Kursleiterteam von Pro Natura Naturbegegnungen für Schulklassen, die den Unterricht ergänzen und vertiefen. Eigene Beobachtungen und Vermittlung von Wissenswertem zur Flora und Fauna vor der eigenen Haustür sollen Begeisterung und Neugier für die Umwelt schaffen.
Weitere Informationen

WWF: Laufen für die Eisbären und das Klima

Der Eisbär hat sich zum Symboltier der Klimaerwärmung entwickelt. Und dies nicht umsonst: Sein Lebensraum schmilzt wortwörtlich dahin. Höchste Zeit also, ihm zu helfen! Mit dem Erlös aus den WWF-Läufen werden die Eisbären- und die Klimaprojekte des WWF unterstützt. Allen teilnehmenden Schulklassen steht ein kostenloser WWF Erlebnisbesuch zu.
Weitere Informationen
WWF-Lauf Kreuzlingen, Mittwoch, 25. September 2019
WWF-Lauf St.Gallen, Freitag, 6. September 2019

SchuB: Lehrperson gesucht!

Das Projekt «SchuB – Schule auf dem Bauernhof» hat zum Ziel, dass jedes Kind einmal einen Bauernhof besuchen kann. Im Thurgau ist SchuB in einer Projektgruppe, zusammengesetzt aus Vertretern von Trägerschaft, Anbietern, Lehrpersonen und der PH Thurgau, organisiert. Für diese Projektgruppe suchen wir eine Lehrervertretung. Interessiert?
Weitere Informationen
National
5. St. Galler Fachforum für Waldkinderpädagogik, 31. August, St. Gallen

Wie werden Kinder lebenskompetent? Und welches Potential bietet der Wald bei der Entwicklung von Lebenskompetenzen? Das St. Galler Fachforum für Waldkinderpädagogik vermittelt Wissen und Verständnis zu diesen Fragen. Die Veranstaltung hat sich zu einer festen Grösse in der Tagungslandschaft für naturbezogene Bildung etabliert.

Aktionswoche «Ab in die Natur», 16.–20. September

Im Freien lernen heisst die unmittelbare Umwelt kennen, schätzen und respektieren zu lernen. Der WWF führt deshalb im September 2019 die Aktionswoche «Ab in die Natur» durch. Klassen vom Kindergarten bis zur 6. Klasse können sich anmelden, erhalten ein kostenloses Unterrichtspaket und profitieren von den WWF- und Partnerangeboten.

TüftelCamp 2019, 8.–11. Oktober, an verschiedenen Orten in der Schweiz

Das TüftelCamp ist ein mehrtägiges Workshop-Programm der Tüftellabore der Schweiz und tüfteln.ch für Mädchen und Knaben ab neun Jahren. Während drei Tagen arbeiten und tüfteln die Kinder an zahlreichen Standorten in der ganzen Deutschschweiz zum Thema «Maschinen». Ein vierter Tag ist für eine Exkursion in einen Industriebetrieb oder in ein Museum reserviert. Am Ende des TüftelCamps werden die Tüftelwerke präsentiert.

Storchenforscherinnen und -forscher

Bildungsangebote zur Vogelzugforschung für die Primarschule und die Sek 1. Das Zugverhalten der Störche ist im Wandel und dank neuer Technologie werden laufend spannende Erkennt­nisse gewonnen. Dieses aktuelle Fachwissen selber erforschen die Schüler und Schülerinnen selber.

Themen Dossier zu Energie und Mobilität

éducation21 bereitet Dossiers zu Themen auf, die sich besonders gut für die Umsetzung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung eignen. Der Mehrwert liegt in der Praxisorientierung, dem Aufzeigen der Vielfalt der Angebote und der Bündelung von Lernmedien, Filmen, Praxisbeispielen und ausserschulischen Angeboten nach Themen und Schulstufen. Hier finden Sie neu publizierte Dossiers zu den Themen Energie und Mobilität.


Expedition 2 Grad

Der Klimawandel ist in aller Munde und betrifft unsere ganze Gesellschaft. Doch für viele Menschen sind die
Konsequenzen einer Temperaturzunahme von 2 Grad schwer fassbar. Im Rahmen eines Nationalfonds-Projekts haben sich die Universität Fribourg und Zürich, die Zürcher Hochschule der Künste, die Pädagogische Hochschule Graubünden, das World Nature Forum in Naters und der Schweizerische Nationalpark zum Ziel gesetzt, jungen Menschen einen ganz neuen Zugang zum Thema Klimawandel zu ermöglichen – ausgerüstet mit einer 3D-Brille. Weitere Informationen
Aktuelle Buchempfehlungen
Leitfaden für einen BNE-Rundgang

Machen Sie mit Ihrer Klasse einen BNE-Rundgang in Ihrer Stadt oder Ihrem Quartier! Die Umsetzung ist ganz einfach: Wählen Sie eine Route, einen Ort zum Erkunden, definieren Sie die Lernziele und gehen Sie dann regelmässig mit den Schülerinnen und Schülern hinaus. Der neue Leitfaden von éducation21 und Lara, die Schnecke, unterstützen Sie dabei.
Weitere Informationen

Broschüre Klimaszenarien

Die Klimaszenarien CH2018 beschreiben, wie sich unser Klima bis Mitte dieses Jahrhunderts und darüber hinaus verändern kann. Sie zeigen so genau wie nie zuvor, wo und wie der Klimawandel die Schweiz treffen kann. Sie ermöglichen damit, fundierte Entscheidungen zu treffen und verdeutlichen gleichzeitig, was wir gewinnen, wenn es uns gelingt, das Klima zu schützen.
Weitere Informationen

Impressum

Der Rundbrief erscheint vierteljährlich und weist auf Neuigkeiten der Umweltbildung und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) hin.
Weitere Informationen finden sich auf der Internetplattform www.education21.ch.

Redaktion:
Nationaler Teil mit Informationen von éducation21: Claudio Dulio, claudio.dulio@education21.ch
Regionales Fenster: PHTG: Nicole Schwery, nicole.schwery@phtg.ch

Bitte benützen Sie
diesen Link, um Ihre persönlichen Daten anzupassen. Falls Sie keine weiteren Informationen wünschen,
können Sie sich über diesen Link abmelden.



 

Pädagogische Hochschule Thurgau
Unterer Schulweg 3
8280 Kreuzlingen 1
Schweiz

+41(0)71 678 56 82
weiterbildung@phtg.ch